Freitag, 22. November 2013

Die Fails der Woche [OOTD] Und: Warum ich beim nächsten Konzert ein Pinguin-Kostüm anziehe...

In dieser Woche bewies ich mal wieder, dass ich immer für einen (oder mehrere) Fail(s) gut bin. Fangen wir trotzdem am Anfang an - was bisher in meiner Woche geschah:


* Ich war letztes Wochenende zu Hause. Wurde gemästet. War shoppen. Unter anderem tatsächlich Sport-Klamotten! Weil ich jetzt mega-motiviert bin zu joggen (obwohl ich joggen hasse). Habe lecker Cocktails mit Märy geschlürft. Eine Thüringer Rostbratwurst gegessen. Mein Lieblingsessen, Mettklopse mit Möhrchen und Kartfoffeln, von Mama zubereitet bekommen (äh, halt mal...hatte ich nicht neulich noch gesagt, ich will versuchen, weniger Fleisch zu essen...? Das stimmt auch immer noch... aber manchmal geht es nicht anders). Habe auf dem Sofa gegammelt und "Schlag den Raab" geguckt. Wurde weiter gemästet. Bin zurück nach Straßburg gefahren.  







* Habe die ARTE-Serie "Top of the Lake" zu Ende gesehen. Sauspannend! Wer hat sie noch geguckt?


* War beim Konzert der Crystal Fighters. Hammer. Lohnt sich. Tut es, geht hin! Aber: Zieht euch auf jeden Fall ein Ganzkörper-Pinguin-Kostüm an! Denn dann werdet ihr auf die Bühne geholt und dürft mit den durchgeknallten Männern der Crystal Fighters auf einem bizarren Holzinstrument herumtrommeln! 

Crystal Fighters à Strasbourg


Fail 1

* Habe ein paar Bewerbungen verschickt. Jap, danke, ich bin bin auch stolz auf mich! ;) Bloß... ich habe geschrieben, dass ich gerne von April bis September 2013 ein Praktikum machen würde und meinen Master ab Oktober 2013 anstrebe... Fail. (Obwohl ich das verdammte Ding zig-mal durchgelesen habe.)


Bilder entfernt



Fail 2

* War mit meiner Abteilung ein 3-Gänge-Menü kochen: Rieslingkäsesuppe, Forelle in Salzkruste und eine Tarte aux pommes mit selbstgemachtem Haselnuss-Eis. Bis dahin lief alles bestens. Aber der Fail des Abends kommt natürlich von mir: Am festlich eingedeckten Tisch wurde uns endlich unsere selbst gekochte Vorspeise, die Rieslingkäsesuppe, serviert. Behäbige Stille trat ein, als jeder das formidable Geschmackserlebnis an seinem Gaumen zergehen ließ. Ich wollte mein Süppchen nachwürzen und griff nach dem stylisch-elektrischen Peugeot-Salzstreuer. "Uh, fancy Salzstreuer!", sagte ich noch ganz lässig zu meiner Sitznachbarin. Doch als ich das Knöpfchen drückte, tat sich nichts. Ich fummelte und drehte also auffällig kompliziert so lange an dem Ding herum, bis mir der untere (schwere) Teil ab- und direkt in meine Suppe fiel. Diese wiederum spritze infolge dessen nicht nur über den fein eingedeckten Tisch, sondern auch über meine Hose. "All eyes on me", sag ich nur... Fail.    




College-Cardi - Bizzbee



* Der heutige Tag war fast fail-los. Habe nur zum zweiten Mal in Folge die Bahn zur Arbeit verpasst, in der meine Kollegin und ich uns bei Regen immer treffen. Viele Aufgaben auf dem Schreibtisch hatte ich heute zum Glück nicht, sodass ich ausnahmsweise mal früh ins Wochenende starten konnte!







* Heute Abend bin ich ganz langweilig, lege mich bei Tee und Wärmflasche ins Bettchen und schaue die zweite Staffel der ARTE-Serie "The Hour" weiter. (Ihr merkt schon, ich mache Werbung für ARTE-Serien ^^ Die sind aber wirklich gut!)



Ohrringe - H&M // Brille - Fielmann (höhöhö)



Sagt mir: Bin nur immer ich so tollpatschig oder seid ihr es auch manchmal? Ich wünsche euch  jedenfalls einen fail-freien Start ins Wochenende! Macht's gut! :)


PS: Maria von "Diamonds aren't forever" macht 'ne Blogvorstellung - klickt (hier) mal vorbei!

  

Kommentare:

  1. Hihihihi. Sorry, ich musste so lachen :D <3

    AntwortenLöschen
  2. Ach, äh, hatte ich eigentlich erwähnt, dass es davon auch Fotos gibt? Und dass, wenn ich Pech habe, mein Suppen-faux-pas sogar abgedruckt wird? ... :D oh Mann, peeeeeinlich!

    AntwortenLöschen